Aktuell

Save the date: RAL SYMPOSIUM ERNÄHRUNG 2018
am 08.06.2018 in Bochum

Rückblick RAL SYMPOSIUM ERNÄHRUNG 2017

Die Fortbildungstagung und Mitgliederversammlung der RAL Gütegemeinschaft Ernährungs-Kompetenz e.V. (GEK) fand am 19. Mai 2017 in den Messehallen der Lebensmittelgroßhandlung DEWENDER in Bochum statt. Die rund 120 Teilnehmer wurden von der stellvertretenden Vorsitzenden Anke Schitto und dem Gastgeber und GEK-Mitglied Josef Dewender begrüßt. Geschäftsführerin Susanne Lange richtete den Teilnehmern Grußworte der Trägerverbände VDD-Verband der Diätassistenten und VKD-Verband der Köche Deutschlands aus. 
Namhafte Referenten lieferten praxisnah aufbereitete Informationen zu den Herausforderungen, mit denen sich Betriebe mit Gemeinschaftsverpflegung (GV) alltäglich konfrontiert sehen.
Den Auftakt machte Dr. Melanie Weinert, Leiterin des Dysphagiezentrums Köln. Die Referentin ging anhand praktischer Beispiele auf die besonderen Ernährungsbedürfnisse und die dementsprechende Ernährungstherapie bei Schluckstörungen ein. 
Zum Thema Osteoporose referierte Barbara Haidenberger, B. Sc. Diätologie und M. Sc. Qualitäts- und Prozessmanagement im Gesundheitswesen. In diesem Vortrag erfuhren die Teilnehmer nicht nur Therapieempfehlungen und ernährungswissenschaftliche Hintergründe der Erkrankung, sondern bekamen die Relevanz dieser Erkrankung mit rund 7 Millionen Betroffenen und immensen Therapiekosten vermittelt. 
Bert Greving, Smilde foods BV, lieferte Informationen zur Wirkungsweise von Vitamin D und stellte als ergänzendes Lebensmittel zur bedarfsgerechten Versorgung eine Vitamin-D-angereicherte Margarine für den Einsatz in der Gemeinschaftsverpflegung vor. 
Einen umfangreichen Einblick in den Mehrwert digitaler Medien in der GV, vom Datenaustausch zwischen Warenwirtschaft, Kassensystem, den vielfältigen Schnittstellen bis hin zur Ausgabe der Daten auf Smartphones, Tabletts und Terminals gewährte Tim Henker, Qnips GmbH. 
Jörg Jendrny, Geschäftsführer GV-Konzepte GmbH und neuer Vorsitzender der GEK machte in seinem Beitrag deutlich, wie die Dokumentation entlang der gesamten Wertschöpfungskette eines Produktes einen entscheidenden Beitrag zur Sicherheit von Lebensmitteln in der Gemeinschaftsverpflegung, leisten kann. 
Dr. Winfried Koensler, RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V., gab einen Überblick über den umfassenden Wirkungsbereich des Instituts. Neben der Funktion als Dachverband der zahlreichen RAL Gütegemeinschaften mit den diversen Gütezeichen gibt es weitere Geschäftsfelder wie die Vergabe des Umweltzeichens "Blauer Engel" oder die Überwachung der Logo-Nutzung der Stiftung Warentest. 
Ulrich Kahlert, Diätassistent und neuer Schatzmeister der Gütegemeinschaft Ernährungs-Kompetenz e.V., stellte in seinem Vortrag "Ernährungsberatung in Kliniken - Zubrot oder Zuschussgeschäft?" das Konzept einer Ernährungsambulanz vor. Die Teilnehmer erfuhren viel über die Etablierung und die wirtschaftlichen Aspekte. Der Referent stellte anhand von Fallbeispielen die Abrechnung nach DRGs dar und zeigte auf, dass der Geschäftsbereich Ernährungs- und Verpflegungsmanagement zur Steigerung der Erlöse innerhalb einer Klinik durch ernährungstherapeutische Maßnahmen beitragen kann. 

Ein besonderer Dank geht an unser Förderndes Mitglied Josef Dewender Lebensmittelgroßhandlung, Bochum. Durch die Nutzung seines Messezentrums, konnten wir die Veranstaltung um eine interessante Industrieausstellung bereichern. 

 

Grafiken zum RAL-Gütezeichen

Wenn Sie für Veröffentlichungen Bild-Dateien des RAL-Gütezeichens und dessen Spezifikationen in druckfähiger Qualität benötigen, wenden Sie sich bitte an die Bundesgeschäftsstelle der GEK unter

Telefon: 0211/333985 oder
Per E-Mail: gek@gek-ev.de

 

EU_Logo_komp.jpg  Die Ernährungs Umschau repräsentiert als Organ die GEK!

Die Ernährungs Umschau richtet sich als Fachtitel an Ernährungswissenschaftler, Diätassistenten und Oecotrophologen, Mediziner und Ernährungsmediziner, Führungskräfte in Groß- und Diätküchen, Lehrer, Ärzte, Industrie und Handel. Das Heft präsentiert sich durch wissenschaftliche Beiträge, Interviews, Kolumnen, Stellungsnahmen und aktuelle Berichte. Sechs mal jährlich ist die Zertifizierung und Weiterbildung durch die Online-Fortbildung der Ernährungs Umschau möglich, diese wird als Pflichtfortbildung für Ernährungsfachkräfte anerkannt z. B. von GEK e. V., VDD e. V., VDOE e. V., DGE e. V. 
Lassen Sie sich topaktuell informieren in Beruf und Praxis!

Mitglieder der GEK abonnieren die Ernährungs Umschau mit Preisvorteil!
Download: Vorzugsbestellcoupon Ernährungs Umschau - 20% Preisvorteil


[zum Seitenanfang]